Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. - (c) xyz
Sie befinden sich hier:
 

Mützenklau und Nasenkuss

- oder warum Hunde trotzdem toll sind

Eine Geschichte zum Selberlesen oder Vorlesen für alle Kinder, die von einem eigenen Hund träumen – und für alle Eltern, die diesen Wunsch erfüllen möchten. Denn die Sache mit dem Haustier... nun, die ist oft ganz anders, als man es sich vorstellt. Aber trotzdem toll.
(Ab 4 Jahren)

Jannis Berger ist vier Jahre alt und wünscht sich nichts sehnlicher als einen eigenen Hund. Als die Familie schließlich den Golden Retriever-Welpen Mia zu sich holt, ist Jannis überglücklich. Aber schnell merkt er, dass Hunde ganz anders sind, als er sich das gedacht hat – und Hundehaltung gar nicht so einfach ist! Jannis ist enttäuscht. Bis Mia eines Tages verschwindet und ihm klar wird: Mia ist zwar nicht so, wie er es sich erträumt hat, aber trotzdem toll!

„Ich will einen Hund! Bitte, bitte!“ Alle Eltern kennen die Sehnsucht ihres Kindes nach einem Haustier. Aber wenn der große Traum vom eigenen Tier endlich wahr wird, kann die Realität für Kinder sehr unbefriedigend sein. Oft ist ihre Vorstellung geprägt von fiktiven Geschichten und das ersehnte Haustier – insbesondere der Hund – kann ihre Erwartungen nicht erfüllen. Deshalb ist es wichtig, Kindern einfühlsam und verständlich zu erklären wie Tiere sind, was sie können und was sie brauchen. Die Geschichte von Jannis soll Kindern (und auch Eltern) dabei helfen, einen Hund als Hund zu sehen, zu lieben und richtig mit ihm umzugehen.

Das Buch ist in Zusammenarbeit mit dem SOS-Kinderdorf entstanden. 70% der Einnahmen kommen der Hilfsorganisation zugute. Die Autoren/Herausgeber sind selbst Eltern und Experten auf dem Gebiet Hundeverhalten und –training.

Ab 1. Juli im Buchhandel, Edition Zweihorn, 14,95 €, ISBN: 978-3-9431-9936-9

AUTOREN

Kristina Ziemer-Falke und Jörg Ziemer
Die Liebe zu Hunden hat Jörg Ziemer und Kristina Ziemer-Falke privat wie beruflich zusammengeführt. Gemeinsam gründeten sie das  Schulungszentrum für Hundetrainer Ziemer&Falke in Großenkneten, das inzwischen eines der führenden Ausbildungsstätten mit Standorten in ganz Deutschland ist. Dem Zentrum angeschlossen sind mehrere Hundeschulen mit breitem Angebot von Erziehung und Auslastung bis zur Verhaltenstherapie.
Die beiden leben mit ihren Kindern, 2 Hunden, 3 Pferden, 2 Gänsen und 30 Hühnern in der Nähe von Oldenburg. Als absolute Familienmenschen und Kinderfreunde war es Ihnen ein Anliegen, mit diesem Buch nicht nur die Hund-Kind-Beziehung fachgerecht aufzuarbeiten sondern zugleich die Arbeit der SOS Kinderdörfer zu unterstützen. Denn Kinder brauchen eine Zukunft!

Victoria Burkholder
Tiere spielen im Leben von Victoria Burkholder eine zentrale Rolle. Ebenso wie das Lesen und Schreiben. Nach ihrem Studium der Germanistik an der LMU München arbeitete sie 15 Jahre als Redakteurin.
Seit 2014 ist sie Mitglied im Ziemer&Falke-Team, kümmert sich dort vorwiegend um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und schreibt darüberhinaus als freie Autorin. Als Mutter und Tierhalterin weiß sie aus eigener Erfahrung, dass eine Freundschaft zwischen Kind und Tier nicht selbstverständlich ist.

Torben Ziemer
Der Sohn von Jörg Ziemer war schon immer ein kreativer Kopf. Er wuchs in Großenkneten (Niedersachsen) auf und entschied sich nach der Schule dafür, Design zu studieren. Auch er hat sich damit einen Traum verwirklicht und schloss die Ausbildung im März 2015 mit Erfolg ab. Seither arbeitet er mit im Backoffice des Schulungszentrums für Hundetrainer Ziemer&Falke. Seine Leidenschaft ist jedoch das Zeichnen geblieben, bevorzugt im Comic- und Cartoonstil.

Zurück